Familienunterhalt

Die Ehegatten sind einander verpflichtet, durch ihre Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie ange­messen zu unter­halten. Ist einem Ehegatten die Haus­halts­füh­rung über­tragen, erfüllt er seine Verpflich­tung, zum Fami­li­en­un­ter­halt beizu­tragen, in der Regel durch die Führung des Haus­halts.

Der ange­mes­sene Unter­halt umfasst alles, was nach den Verhält­nissen der Ehegatten erfor­der­lich ist, um die Kosten des Haus­halts zu bestreiten und die persön­li­chen Bedürf­nisse der Ehegatten und den Lebens­be­darf der gemein­samen unter­halts­be­rech­tigten Kinder zu befrie­digen.