Vaterschaft

Recht­lich gilt als Vater, wer die Vater­schaft durch Erklä­rung gegen­über dem Jugend- oder Stan­desamt mit Zustim­mung der Mutter aner­kannt hat, wer zum Zeit­punkt der Geburt noch mit der Mutter verhei­ratet war oder wer nach Durch­füh­rung eines fami­li­en­ge­richt­li­chen Verfah­rens als Vater fest­ge­stellt wurde.