Recht der Unerlaubten Handlung

  • Eingriff in den einge­rich­teten und ausge­übten Gewer­be­be­trieb
  • Scha­dens­er­satz­an­sprüche für die wider­recht­liche, vorsätz­liche oder fahr­läs­sige Verlet­zung des Lebens, des Körpers, der Gesund­heit, der Frei­heit, des Eigen­tums oder eines sons­tigen Rechts
  • Verkehrs­si­che­rungs­pflichten, Haftung für Verrich­tungs­ge­hilfen, Tier­hal­ter­haf­tung, Haftung für Minder­jäh­rige
  • Haftungs­an­sprüche gegen den Beamten bzw. die BRD bei der Verlet­zung von Amts­pflichten
  • Umfang der Scha­dens­er­satz­pflicht: Heil­be­hand­lungs­kosten, Haus­halts­füh­rungs­schaden, entgan­gener Gewinn, Geld­rente, Kapi­tal­ab­fin­dung, Schmer­zens­geld usw.