Archiv 2010

Die Änderungen im Zugewinnausgleichsrecht zum 01.09.2009

In Deutsch­land herrscht in den meisten Ehen der gesetz­liche Güter­stand der Zuge­winn­ge­mein­schaft, er verdient daher beson­dere Aufmerk­sam­keit.

Ehegatten können zwar mit einem nota­ri­ellen Ehever­trag den Güter­stand ändern und z.B. Güter­tren­nung verein­baren. Aber die neuere höchst­rich­ter­liche Recht­spre­chung hat den Gestal­tungs­mög­lich­keiten immer mehr Grenzen gesetzt. Dadurch gewinnt der gesetz­liche Güter­stand mehr prak­ti­sche Bedeu­tung.

Im nach­fol­genden soll auf die Geset­zes­än­de­rungen einge­gangen werden, die am 01.09.2009 in Kraft getreten sind.

Lesen Sie mehr